Oktober 2013

von Edmund Schad

KSG 2 zieht Partie gegen Nauheim vor

Wegen der Herbstferien pausieren die Kegelligen im Hessenland an den beiden kommenden Wochenenden. Die Neuhofer Reserve zieht den 6. Spieltag im Einvernehmen mit dem Gegner, SV Nauheim, vor und startet morgen um 12 Uhr auf der Anlage beim Froschwirt in Dorfborn. Daneben gibt es ebenfalls in der Verbandsliga-Süd während der Ferien noch die Nachholspiele zwischen Kirberg/Eisenbach gegen Waldbrunn/Hadamar und Hinterland gegen Nauheim.

 

 

Neuhof II hat mit dem überraschenden Auswärtssieg bei der Wettenberger Reserve vorübergehend die Tabellenführung übernommen, bei einem zu erwartenden Sieg gegen Nauheim sollte dies auch über den nächsten Spieltag so bleiben.

 

Nauheim, Ortsteil von Hünfelden im Landkreis Limburg mit ca. 900 Einwohnern, ist mit einem Auswärtssieg, ebenfalls in Wettenberg, in die Saison gestartet, hat sich danach aber prompt im Nachbarschaftsderby gegen Kirberg/Eisenbach eine Heimniederlage eingehandelt und auch gegen Lollar und Marburg nur 2:1 gespielt. Damit finden sich Nauheim derzeit mit -2 Punkten auf Platz 7 der Tabelle. Die stärksten Akteure sind Patrick Höfle, Manuel Endrich, Andreas Roos und Alexander Reusch, daneben wurden bisher noch Hans-Jürgen Reusch, Ronny Reusch und Daniel Gemricher eingesetzt.

 

Die KSG-Reserve kann morgen auf Dieter Möller zurückgreifen, der beim nächsten Bundesligaspiel in Oberthal schichtbedingt nicht spielen kann. Neben ihm werden Matthias Fischer, Boris Vogel, Manfred Kullmann und Jens Vogel oder Christoph Goldbach auflaufen.

Weiterlesen …

von Edmund Schad

KSG Neuhof 2 gewinnt in Wettenberg

Der Spieltag am Wochenende hat die Ligen ordentlich durcheinander gewirbelt. Völlig überraschend hat Neuhof II vor der Herbstpause die Tabellenführung in der Verbandsliga-Süd übernommen, während SKS Fulda in der Nordgruppe auf Rang fünf zurück gefallen ist. GF Fulda musste gegen Allendorf eine Heimnieder-lage hinnehmen, dafür hat Pilgerzell dem Favoriten Mittelhessen ein Bein gestellt.

 

 

Hessenliga

 

Drei gute und drei schwache Zahlen waren bei GF Fulda zuwenig, um Allendorf in die Schranken zu weisen. Neben dem noch längere Zeit ausfallenden Markus Chowanietz kam noch der krankheitsbedingte Ausfall von Michael Wieczorek hinzu, der nicht kompensiert werden konnte. Die Gäste gingen schon im Startblock mit Jochen Schnecker (817/12) und Steffen Heinz (792/7) gegen Joachim Mehler (808/10) und Simon Hillenbrand (768/4) in Führung. Den Vorsprung verteidigten sie mit einer konstanten Mannschaftsleistung, da reichten auch die 807 Holz von Michael Mehler und 810 von Andreas Mehler im Schlussblock nicht mehr, das Blatt zu wenden. Jetzt hofft man erst einmal auf die Ferienpause, um dann vielleicht wieder mit Verstärkung in die Spiele gehen zu können.

 

Pilgerzell machte beim 2:1 in Reiskirchen eine gute Figur. Vor allem Dirk Bohl (866/10) und der wieder einsatzbereite Helmut Langstein (833/7) konnten zwar im Startblock Alexander Lehnhausen (912/12) und Sascha Fink (871/11) nicht Paroli bieten, aber die Duftmarken für die Folgenden setzen. Zwei schwächere Zahlen der Mittelhessen (800+798) nutzen Mirco Leinweber (801), Sven Romeis (803) und Carsten Warneke (827) zum verdienten Punktge-winn.

 

Hinter Mittelhessen hat sich jetzt Bosserode mit einem 3:0 gegen Sontra II in Stellung gebracht, absolute Topzahlen lassen aber derzeit auch die Bahnen in Raßdorf nicht zu. Ein enges Match lieferten sich Wetzlar und Heuchelheim beim 2:1 mit nur 31 Holz Differenz zu Gunsten der Hausherren.

 

 

Verbandsliga-Nord

 

SKS Fulda konnte den Vorjahreserfolg beim ESV Jahn Kassel nicht wieder-holen. Während die Nordhessen mit Ausnahme von Michael Bauer (820/11) eine kompakte Mannschaftsleistung boten, war das Gefälle im Team von Sonnige 9 immens Groß. Susanne Würz, seit diesem Jahr dürfen Damen bis zur Verbands-liga eingesetzt werden, zeigte ihre männlichen Kollegen, wie man auch in Kassel-Waldau kegeln kann. Mit 825 Holz gelang ihr das Bestergebnis und 12 EWP, dahinter fielen die Zahlen von 735 bis 676 Holz ab.

 

Datterode hat auch bei der Reserve von WS Kassel seinen obligatorischen Auswärtspunkt geholt, alle übrigen Spiele endeten mit einem Dreier der Gastgeber. Herausragend waren die 881 Holz von Stefan Knierim bei der KSG Kassel gegen Lengers. Hönebach hat sich daheim etwas stabilisiert, aber die Bahnen lassen noch keine Ergebnisse wie in den Vorjahren zu, es reichte den Wildeckern aber, Baunatal mit Höchststrafe auf die Heimreise zu bringen. Heringen trat in Korbach nur mit fünf Akteuren an, was in dieser Klasse eigentlich nicht vorkommen dürfte, damit stand man von Vornherein auf ver-lorenem Posten.

 

Verbandsliga-Süd

 

Völlig überraschend kommt der Auswärtssieg der KSG Neuhof II bei der Wettenberger Reserve. Das Heimteam konnte sich am Samstag nicht auf die Bahnverhältnisse einstellen, da waren die 99er zur rechten Zeit am richtigen Ort und nutzten die Gunst der Stunde mit einer sehr ausge-gleichenen Mannschaftsleistung zwischen 782 (Mirco Kress) und 756 Holz. Am Ende gewann man die Einzelwertung sogar mit 35:43 EWP und 55 Holz Vorsprung.

 

Marburg hat in Nauheim mit 25 Holz einen Auswärtssieg verpasst, ist aber jetzt schon auf Tabellenrang drei inter Neuhof II und Kirberg/Eisenbach vorgerückt. Wieseck hat daheim beim 2:1 gegen Hinterland erneut einen Punkt abgegeben und weist jetzt ein negatives Punktekonto aus. Lollar hatte mit 30 EWP, wie schon in der Vorwoche in Neuhof, auch bei Dillenburg/Herborn Pech und ging mit leeren Händen auf die Heimreise.

 

 

Bezirksoberliga-Ost

 

Die Überraschung des Tages was die 3:0 Niederlage von GH Rommerz bei der Bosseroder Reserve. Nur Jürgen Pfeiffer konnte mit seinen 796 Holz den Hausherren einen Schrecken einjagen, dahinter war die Lücke zu groß. Eschwege hat mit seinem glatten Heimsieg über Hilders den Abstand zu Rommerz vergrößern können. Für Hilders war beim 26:10 mit 450 Holz Rückstand in Eschwege kein Land in Sicht, man war auch nicht in stärkster Besetzung angereist.

 

Auch SKS Fulda II holte sich in Herfa mit 418 Holz Differenz eine Klatsche ab, die Höchststrafe war die Folge und Tabellenschlusslicht. Bei der 3:0 Niederlage von GF Fulda II bei Hönebach II war Larissa Plumhoff mit 774 Holz Teambeste. Sontra III hat sich mit einem Dreier über den TSV Süß auf Rang zwei vorgeschoben.

 

 

Bezirksliga-Ost-1

 

Die Favoriten haben sich mit Auswärtssiegen herausgeschält. Der SKV Kathus ist mit dem 2-Holz Auswärtssieg bei Sontra IV neuer Tabellenführer. Dahinter hat sich Raßdorf mit einem Kantersieg bei der SG Bad Hersfeld ein-gereiht.  Heringen II ist nach der 227-Holz-Niederlage bei Lengers II auf den dritten Rang zurück gefallen.

 

Die KSG Neuhof III hatte beim 3:0 über Herfa II wenig Mühe. Gleich im Startblock setzten David Köhler (769) und Hugo Heil (757) die Akzente, bei den Gästen war Stephan Gnilka mit 741 Holz der Beste.

 

 

Bezirksliga-Ost-2

 

Drei Mannschaften sind an der Spitze punktgleich, dabei bleibt der KSC Dietershausen trotz der glatten Niederlage bei Hilders II dank der besseren Einzelwertungspunkte vorn. Die KSG Neuhof IV konnte erstmals in dieser Saison einen 3:0 Heimerfolg feiern, obwohl die Ergebnisse weiterhin nicht berauschend waren. Eine Riesenüberraschung ist der Auswärtserfolg von GH Rommerz II beim VAS Alsfeld. Matthias Koch (701/8) brachte seine Mannschaft als Anstarter auf die Siegerstraße. Schlusslicht GF Fulda III konnte sich dank Matthias Erb (762/8) bei der Pilgerzeller Reserve einen Punkt sichern.

 

 

A-Liga-Ost-2

 

Tabellenführer SKS Fulda III hatte beim 3:0 gegen FJ Fulda mehr Mühe als erwartet. Sabine Farnung (763/7) und Bernd Schlitzer (764/8) sorgten letzlich für den Dreier, auf der Gegenseite hielten Karsten Günder (729) und Markus Gehr (731) gut mit. Neuhof VI ließ Hilders III bei 408 Holz Vorsprung keine Chance auf einen Punkt, dabei markierten Mirko Heurich und Hubert Möller jeweils 738 Holz. Im vereinsinternen Derby hatte man bei GF Fulda die Mannschaften diesmal richtig aufgestellt, die ‚Vierte‘ gewann mit 363 Holz deutlich gegen die ‚Fünfte‘, die damit punktloses Schlusslicht bleibt.

 

Hessenliga    5.Spt.

Heim

 

-

 

Gast

 

Punkte

 

EWP

 

Holz

 

KSV Wetzlar

 

-

 

KSC Heuchelheim

 

2:1

 

47.31

 

5128:4997

 

M85 Mittelhessen

 

-

 

KSC Pilgerzell

 

2:1

 

45:33

 

5081:4889

 

AN Bosserode

 

-

 

SKG Sontra II

 

3:0

 

51:27

 

4868:4625

 

KC Wettenberg

 

-

 

ESV Ronshausen

 

Verl.

 

12.10.

 

 

GF Fulda

 

-

 

GH Allendorf

 

0:3

 

37:41

 

4699:4741

 

 

GF:   Joachim Mehler 808/10, Simon Hillenbrand 768/4, Erich Stenzel 757/2,

 

      Matthias Erb 749/1, Michael Mehler 807/9, Andreas Mehler 810/11

 

 

Tabelle Hessenliga

 

 

Pl.

 

Club

 

Spt.

 

+/-

 

Punkte

 

EWP

 

1.

 

Meteor 85 Mittelhessen

 

5

 

+2

 

11

 

219

 

2.

 

AN Bosserode

 

5

 

+4

 

10

 

212

 

3.

 

KSC Heuchelheim

 

5

 

0

 

9

 

208

 

4.

 

GH Allendorf/Lda

 

5

 

+3

 

9

 

194

 

5.

 

ESV Ronshausen

 

4

 

+3

 

9

 

172

 

6.

 

KSV Wetzlar

 

5

 

0

 

6

 

179

 

7.

 

KC Wettenberg

 

4

 

0

 

6

 

158

 

8.

 

SKG Sontra II

 

5

 

-4

 

5

 

187

 

9.

 

GF Fulda

 

5

 

-4

 

5

 

176

 

10.

 

KSC 77 Pilgerzell

 

5

 

-4

 

2

 

167

 

 

 

Verbandsliga-Nord       5.Spt.

 

 

Heim

 

-

 

Gast

 

Punkte

 

EWP

 

Holz

 

KSG Kassel

 

-

 

GW Lengers

 

3:0

 

54:24

 

4920:4496

 

SKV Korbach

 

-

 

Eintr. Heringen

 

3:0

 

49:28

 

4560:3656

 

AN Hönebach

 

-

 

KSV Baunatal

 

3:0

 

57:21

 

4866:4322

 

WS Kassel II

 

-

 

SKC Datterode

 

2:1

 

44:34

 

4642:4489

 

ESV Kassel

 

-

 

SKS 9 Fulda

 

3:0

 

51:27

 

4681:4344

 

 

SKS:  Susanne Würz 825/12, Steven Hartmann 735/5, Mario Sorg 699/3,

 

      Jürgen Krenzer 676/1, Wolfgang Berl 680/2, Jürgen Alt 729/4

 

 

Tabelle Verbandsliga-Nord

 

 

Pl.

 

Club

 

Spt.

 

+/-

 

Punkte

 

EWP

 

1.

 

AN Hönebach

 

5

 

+1

 

10

 

228

 

2.

 

ESV Jahn Kassel

 

5

 

+1

 

10

 

217

 

3.

 

SKV Korbach

 

5

 

+1

 

10

 

216

 

4.

 

KSG Kassel

 

5

 

0

 

9

 

206

 

5.

 

SKS 9 Fulda

 

5

 

+3

 

9

 

198

 

6.

 

KSV Baunatal

 

5

 

+3

 

9

 

187

 

7.

 

Eintracht Heringen

 

5

 

0

 

6

 

183

 

8.

 

SKC Datterode

 

5

 

-2

 

4

 

176

 

9.

 

WS Kassel II

 

5

 

-2

 

4

 

169

 

10.

 

GW Lengers

 

5

 

-5

 

4

 

168

 

 

 

Verbandsliga-Süd        5.Spt.

 

 

Heim

 

-

 

Gast

 

Punkte

 

EWP

 

Holz

 

SV Nauheim

 

-

 

SKG Marburg

 

2:1

 

39:39

 

4454:4429

 

KC Wieseck

 

-

 

KSG Hinterland

 

2:1

 

42:36

 

4773:4643

 

KC Wettenberg II

 

-

 

KSG Neuhof II

 

0:3

 

35:43

 

4551:4604

 

SG Kirberg-Eisenb.

 

-

 

SKC Waldbrunn-Had.

 

   

Verl.20.10.

 

KSG Dillenburg-H.

 

-

 

GH Lollar

 

3:0

 

48:30

 

4887:4736

 

 

KSG II:     Boris Vogel 756/3, Matthias Fischer 774/9, Mirco Kress 782/12,

 

            Johannes Faulstich 759/5, Manfred Kullmann 773/8,

 

            Oliver Fritsch 760/6

 

 

Tabelle Verbandsliga-Süd

 

 

Pl.

 

Club

 

Spt.

 

+/-

 

Punkte

 

EWP

 

1.

 

KSG Neuhof II

 

5

 

+2

 

11

 

211

 

2.

 

SG Kirberg/Eisenbach

 

4

 

+3

 

9

 

164

 

3.

 

SKG Marburg

 

5

 

+2

 

8

 

204

 

4.

 

KSG Dillenburg/Herborn

 

5

 

+2

 

8

 

202

 

5.

 

KC Wieseck

 

5

 

-1

 

8

 

195

 

6.

 

SKC Waldbrunn/Hadamar

 

4

 

-1

 

8

 

176

 

7.

 

SV Nauheim

 

4

 

-2

 

7

 

164

 

8.

 

KSG Hinterland

 

4

 

+1

 

4

 

139

 

9.

 

KC Wettenberg II

 

5

 

-6

 

3

 

177

 

10.

 

GH Lollar

 

5

 

0

 

3

 

162

 

 

 

Bezirksoberliga-Ost     5.Spt.

 

 

Heim

 

-

 

Gast

 

Punkte

 

EWP

 

Holz

 

BW Herfa

 

-

 

SKS Fulda II

 

3:0

 

26:10

 

3152:2734

 

AN Hönebach II

 

-

 

GF Fulda II

 

3:0

 

22:14

 

3065:2940

 

AN Bosserode II

 

-

 

GH Rommerz

 

3:0

 

21:15

 

3129:3053

 

SKG Eschwege

 

-

 

TSV Hilders

 

3:0

 

26:10

 

3195:2745

 

SKG Sontra III

 

-

 

TSV Süß

 

3:0

 

23:13

 

3077:2978

 

 

SKS II:     Sabine Farnung 750/4, Lukas Huder 573/1, Markus Heck 698/2

 

            Rainer Sorg 713/3

 

GF II:      Larissa Plumhoff 774/6, Hermann Hosenfeld 743/3, Theo

 

            Ickler 760/4, Klaus Schultheis 663/1

 

GHR:        Jürgen Pfeiffer 796/7, Joachim Fuß 767/5, Markus Gärtner 741/1,

 

            Marco Holzberg 749/2

 

TSV:        Manfred Faulstich 694/3, Rainer Faulstich 720/4, Bruno

 

            Faulstich 690/2, Eberhard Spiegel 641/1

 

 

Tabelle Bezirksoberliga-Ost

 

 

Pl.

 

Club

 

Spt.

 

+/-

 

Punkte

 

EWP

 

1.

 

SKG Eschwege

 

5

 

+6

 

15

 

118

 

2.

 

SKG Sontra III

 

5

 

+3

 

12

 

101

 

3.

 

GH Rommerz

 

5

 

+4

 

10

 

104

 

4.

 

AN Bosserode II

 

5

 

0

 

9

 

94

 

5.

 

TSV Süß

 

5

 

+3

 

9

 

90

 

6.

 

BW Herfa

 

5

 

-3

 

6

 

92

 

7.

 

TSV Hilders

 

5

 

0

 

6

 

81

 

8.

 

AN Hönebach II

 

5

 

-6

 

3

 

79

 

9.

 

GF Fulda II

 

5

 

-3

 

3

 

75

 

10.

 

SKS 9 Fulda II

 

5

 

-4

 

2

 

66

 

    

 

 

Bezirksliga-Ost-1       4.Spt.          

 

 

Heim

 

-

 

Gast

 

Punkte

 

EWP

 

Holz

 

SG Bad Hersfeld

 

-

 

GH Raßdorf

 

0:3

 

13:23

 

2628:2892

 

KSG Neuhof III

 

-

 

BW Herfa II

 

3:0

 

22:14

 

2949:2806

 

GW Lengers II

 

-

 

Eintr.Heringen II

 

3:0

 

26:10

 

3051:2824

 

SKG Sontra IV

 

-

 

SKV Kathus

 

0:3

 

17:19

 

2992:2994

 

 

KSG III:    Hugo Heil 757/7, David Köhler 769/8, Sascha Wienold 697/3,

 

            Lea Balzer 726/4

 

 

Tabelle Bezirksliga-Ost-1

 

 

Pl.

 

Club

 

Spt.

 

+/-

 

Punkte

 

EWP

 

1.

 

SKV Kathus

 

4

 

+4

 

10

 

87

 

2.

 

GH Raßdorf

 

4

 

+3

 

9

 

83

 

3.

 

Eintracht Heringen II

 

4

 

+3

 

9

 

74

 

4.

 

KSG Neuhof III

 

4

 

0

 

6

 

71

 

5.

 

GW Lengers II

 

4

 

-1

 

5

 

72

 

6.

 

BW Herfa II

 

4

 

-1

 

5

 

70

 

7.

 

SKG Sontra IV

 

4

 

-3

 

3

 

63

 

8.

 

SG Bad Hersfeld

 

4

 

-5

 

1

 

56

 

 

 

Bezirksliga-Ost-2       4.Spt.

 

 

Heim

 

-

 

Gast

 

Punkte

 

EWP

 

Holz

 

VAS Alsfeld

 

-

 

GH Rommerz II

 

0:3

 

15:21

 

2687:2735

 

KSG Neuhof IV

 

-

 

GW Lengers III

 

3:0

 

23:13

 

2806:2682

 

KSC Pilgerzell II

 

-

 

GF Fulda III

 

2:1

 

20:16

 

2851:2762

 

TSV Hilders II

 

-

 

KSC Dietershausen

 

3:0

 

22:14

 

2981:2816

 

 

GH II:      Matthias Koch 701/8, André Atzert 693/7, Thomas Treder 675/4,

 

            Fritz Stern 666/2

 

KSG IV:     Eberhard Lukas 660/2, Lucas Faulstich 704/6, Dietmar

 

            Schleich 721/7, Manfred Schleich 721/8

 

KSC II:     Matthias Langstein 717/5, Herbert Winter 655/2, Helmut

 

            Bohl 740/7, Wolfgang Weismüller 739/6

 

TSV II:     Markus Kirst 771/8, Michael Zentgraf 739/5, Klaus-Dieter

 

            Breitung 718/3, Winfried Klüber 753/6

 

KSC:        Carlo Maierhof 736/4, Jürgen Maierhof 628/1, Steffen

 

            Wehner 685/2, Thorsten Gärtner 769/7

 

 

Tabelle Bezirksliga-Ost-2

 

 

Pl.

 

Club

 

Spt.

 

+/-

 

Punkte

 

EWP

 

1.

 

KSC Dietershausen

 

4

 

+2

 

8

 

80

 

2.

 

TSV Hilders II

 

4

 

+2

 

8

 

77

 

3.

 

KSG Neuhof IV

 

4

 

-1

 

8

 

77

 

4.

 

GW Lengers III

 

4

 

0

 

6

 

73

 

5.

 

GH Rommerz II

 

4

 

0

 

6

 

71

 

6.

 

KSC Pilgerzell II

 

4

 

0

 

6

 

70

 

7.

 

VAS Alsfeld

 

4

 

-3

 

3

 

64

 

8.

 

GF Fulda III

 

4

 

0

 

3

 

63

 

 

 

A-Liga-Ost-2            4.Spt.

 

 

Heim

 

-

 

Gast

 

Punkte

 

EWP

 

Holz

 

GF Fulda IV

 

-

 

GF Fulda V

 

3:0

 

26:10

 

2708:2345

 

KSG Neuhof VI

 

-

 

TSV Hilders III

 

3:0

 

25:11

 

2780:2372

 

SKS Fulda III

 

-

 

FJ Fulda

 

3:0

 

22:14

 

2947:2836

 

KSG Neuhof V

 

-

 

spielfrei

 

     

 

GF VI:      Werner Räth 640/5, Kristin Wiegand 713/8, Erhard

 

            Aschenbrücker 708/7, Tobias Neumann 647/6

 

GF VI:      Hans-Joachim Seifert 632/3, Albert Kuhl 526/1, Alois

 

            Wieczorek 549/2, Jürgen Zinkand 638/4

 

KSG VI:     Mirko Heurich 738/8, Hubert Möller 738/7, Rainer         

 

            Wiegand 673/6, Niklas Lukas 631/4

 

TSV III:    Eva Weismüller 542/1, Cordula Spiegel 565/2,

 

            Heribert Weismüller 646/5, Veronika Faulstich 619/3

 

SKS III:    Bernd Schlitzer 764/8, Lucas Farnung 709/3, Horst

 

            Hartmann 711/4, Sabine Farnung 763/7

 

FJ:         Volker Günder 690/2, Markus Gehr 731/6, Karsten Günder 729/5,

 

            Victor Müller 686/1

 

 

Tabelle A-Liga-Ost-2

 

 

Pl.

 

Club

 

Spt.

 

+/-

 

Punkte

 

EWP

 

1.

 

SKS Fulda III

 

4

 

+5

 

11

 

83

 

2.

 

KSG Neuhof VI

 

4

 

+2

 

8

 

84

 

3.

 

KSG Neuhof V

 

3

 

0

 

6

 

60

 

4.

 

GF Fulda IV

 

4

 

-1

 

5

 

62

 

5.

 

FJ Fulda

 

3

 

-1

 

5

 

60

 

6.

 

TSV Hilders III

 

3

 

-2

 

1

 

49

 

7.

 

GF Fulda V

 

3

 

-3

 

0

 

32

 

Weiterlesen …

von Edmund Schad

TSV Hilders prüft den Tabellenführer

Die Bundesligen pausieren an den beiden kommenden Wochenenden, dafür sind die Ligen im Hessenland vor den Ferien noch einmal im Spielbetrieb. In der Bezirksoberliga ist der TSV Hilders beim Tabellenführer Eschwege zu Gast. GF Fulda ist daheim gegen Allendorf auf Wiedergutmachung aus, Pilgerzell dagegen hat beim Spitzenreiter Mittelhessen kaum eine Chance auf Zählbares.

 

Hessenliga

'Voraussichtlich sind wir am Samstag wieder komplett, d.h. mit Helmut Langstein', so Dirk Bohl vom KSC Pilgerzell. Gerade Helmut Langstein ist wie Dirk Bohl, Mirco Leinweber und Carsten Warneke Garant für gute Leistungen, sie können auch auf Auswärtsbahnen Akzente setzen. Auch zum Spitzenreiter Mittelhessen in Reiskirchen reisen die 77er nicht ohne ein Fünkchen Hoffnung, denn der Zweitligaabsteiger ist im Umbruch und daheim durchaus nicht geschlossen.

GF Fulda empfängt mit Allendorf ein Team, das am letzten Spieltag daheim nach Stromausfällen und Nachspiel gegen Mittelhessen eine Niederlage einstecken musste. Dabei hatte Allendorf die Saison mit einem Auswärtssieg  in Heuchelheim begonnen, als Jochen Schnecker dort 942 Holz auf die Bahnen zauberte. GF Fulda muss gegen die auswärtsstarken Allendorfer auf der Hut sein, bei denen neben Schnecker auch Steffen Heinz, André Englisch, Tobias Sabel und Guido Benner immer für Überraschungen gut sind.

Bosserode sollte mit einem Dreier gegen Sontra II weiter an die Spitze heranrücken, denn Ronshausen wird bei Wettenberg höchstens zu einem 2:1 kommen können und Heuchelheim wäre sicherlich auch mit einem Zähler beim KSV Wetzlar hochzufrieden.

 

Verbandsliga-Nord

SKS 9 Fulda ist morgen in Kassel-Waldau beim ESV Jahn zu Gast. An das Spiel im Vorjahr erinnern sich die Sonnige-9-Akteure noch sehr gern, denn man konnte dort in der Rückrunde einen Auswärtssieg feiern und den Grundstein zum Klassenerhalt legen. In diesem Jahr haben die Jahn-Spieler bisher nur einen Punkt gegen die KSG Kassel abgegeben, die mit den Bahnen recht gut vertraut ist. Neben den Spitzenspielern Michael Bauer, Ingo Wagner Stefan Dörbecker und Frank Leischner bieten die Nordhessen aber den Gästen durch-aus Angebote, die Steven Hartmann, Jürgen Alt und Wolfgang Berl nutzen können.

Bei einer SKS-Niederlage wird es einen Führungswechsel geben. AN Hönebach wird wohl mit einem glatten Sieg gegen Baunatal neuer Tabellenführer werden, wenn nicht wieder die Bahnverhältnisse die eigenen Spieler verun-sichern. Schlusslicht WS Kassel II wird sich gegen Datterode wohl höchstens auf einen Teilerfolg einstellen, denn die Mannschaft ist zu unausgeglichen. Korbach will die Partie gegen Heringen nutzen, wieder Anschluss zu finden.

 

Verbandsliga-Süd

In der Spitzenpartie sollte Kirberg/Eisenbach daheim gegen Waldbrunn/Hadamar die Oberhand behalten. Dahinter lauert die SKG Marburg, der man in Nauheim eine Überraschung zutraut. Die Lahnstädter könnten damit Kirberg/Eisenbach auf die Pelle rücken. Mit einem 2:1 bei der Wettenberger Reserve wäre die KSG Neuhof II sicherlich hoch zufrieden. Je nach Aufstellung hat Wettenberg bisher daheim sehr unterschiedlich agiert, da die „Erste“ ein schweres Spiel gegen Ronshausen vor sich hat, dürfte die Reserve in Normalbesetzung antreten. Andererseits haben die 99er bisher auswärts noch keine Bäume ausgerissen, mit einem Punkt könnte man das Konto ausgleichen.

Wieseck sollte nach der glatten Niederlage in Marburg daheim gegen Hinterland neuen Mut schöpfen. Hinterland hat am 13.10. noch das Nachholspiel gegen Nauheim auf dem Programm. Auch Dillenburg/Herborn dürfte sein Heimspiel gegen Lollar zu einem Dreier nutzen.

 

Bezirksoberliga-Ost

Für den TSV Hilders sind die Bahnen in Eschwege Neuland. Eschwege spielte lange in der 2.Bundesliga, nach dem Abstieg zerfiel die Mannschaft, ein Großteil wechselte nach Sontra. Vor ein paar Jahren hat man sich wieder dem eigenen Spielbetrieb zugewandt und einen Durchmarsch von der A- bis zur Bezirksoberliga hingelegt. Man darf gespannt sein, wie sich die Faulstichs und Christopf Guiducci dort schlagen.

GH Rommerz kann die Auswärtspartie bei der Bosseroder Reserve mit einem Sieg nutzen, nach Pluspunkten an Eschwege vorbeizuziehen. Dass die Mannschaft das Format dazu hat, hat sie schon in Hönebach bewiesen. SKS Fulda II wird bei den in der Zwischenzeit gefestigten Herfaern nicht auf Punkte hoffen können, dagegen kann man GF Fulda II bei Hönebach II durchaus einen Punkt zutrauen. Sontra III wird gegen Süß den dritten Tabellenplatz verteidigen.

 

Bezirksliga-Ost-1

Ein Führungswechsel erscheint möglich, denn Heringen II wird es im Nachbar-schaftsderby bei Lengers II schwer haben. Dies könnten sowohl der SKV Kathus bei Sontra IV als auch Raßdorf bei der SG Bad Hersfeld nutzen, mit Auswärtserfolgen vorbei zu ziehen.

Die KSG Neuhof III, die mit dem Willen zum Wiederaufstieg in die Spielzeit gegangen ist, will sich mit einem Heimsieg gegen Herfa II in der Ver-folgung festsetzen. Allerdings muss die Mannschaft noch eine richtige Kontur bekommen, um das Saisonziel angehen zu können.

 

Bezirskliga-Ost-2

Im Spitzenspiel erwartet die Hilderser Reserve den KSC Dietershausen, der wegen eines Nachholspiels vorübergehend die Führung abgeben musste. Neuhof IV, bisher daheim nicht sattelfest, will gegen Lengers III endlich den ersten Dreier einfahren. Rommerz II wird es bei den heimstarken Alsfeldern schwer haben, ein Punkt wäre eine Überraschung. Pilgerzell II will sich im Kellerduell mit einem Sieg gegen GF Fulda III ins Mittelfeld verabschieden.

 

A-Liga-Ost-2

Tabellenführer SKS Fulda III steht in der derzeitigen Form auch gegen FJ Fulda vor einem glatten Heimsieg. Dahinter will Neuhof VI gegen Hilders III mit einem Dreier an der spielfreien KSG V auf Rang zwei vorrücken. Im vereinsinternen Spiel zwischen GF Fulda IV und V sollte wohl die höhere Mannschaft gewinnen.

 

 

Hessenliga    5.Spt.

KSV Wetzlar

-

KSC Heuchelheim

 

M85 Mittelhessen

-

KSC Pilgerzell

Sa.14

AN Bosserode

-

SKG Sontra II

 

KC Wettenberg

-

ESV Ronshausen

 

GF Fulda

-

GH Allendorf

Sa.16

 

Verbandsliga-Nord       5.Spt.

KSG Kassel

-

GW Lengers

 

SKV Korbach

-

Eintr. Heringen

 

AN Hönebach

-

KSV Baunatal

 

WS Kassel II

-

SKC Datterode

 

ESV Kassel

-

SKS 9 Fulda

Sa.13

 

Verbandsliga-Süd        5.Spt.

SV Nauheim

-

SKG Marburg

 

KC Wieseck

-

KSG Hinterland

 

KC Wettenberg II

-

KSG Neuhof II

Sa.17

SG Kirberg-Eisenb.

-

SKC Waldbrunn-Had.

 

KSG Dillenburg-H.

-

GH Lollar

 

 

Bezirksoberliga-Ost     5.Spt.

BW Herfa

-

SKS Fulda II

Sa.14

GF Fulda II

-

AN Hönebach II

So.10

AN Bosserode II

-

GH Rommerz

Sa.17

SKG Eschwege

-

TSV Hilders

Sa.14

SKG Sontra III

-

TSV Süß

 

 

Bezirksliga-Ost-1       4.Spt.           

SG Bad Hersfeld

-

GH Raßdorf

 

KSG Neuhof III

-

BW Herfa II

Sa.14

GW Lengers II

-

Eintr.Heringen II

 

SKG Sontra IV

-

SKV Kathus

 

 

Bezirksliga-Ost-2       4.Spt.

VAS Alsfeld

-

GH Rommerz II

Sa.14

KSG Neuhof IV

-

GW Lengers III

Sa.14

KSC Pilgerzell II

-

GF Fulda III

Sa.14

TSV Hilders

-

KSC Dietershausen

Sa.14

 

-

   

 

A-Liga-Ost-2            4.Spt.

GF Fulda IV

-

GF Fulda V

So.12

KSG Neuhof VI

-

TSV Hilders III

Sa.16

SKS Fulda III

-

FJ Fulda

So.10

KSG Neuhof V

-

spielfrei

Weiterlesen …