Alle Nachrichten aus dem Verein

Erich Stenzel Zweiter bei Herren-B

Von: Edmund Schad

Am:

Mit den Endläufen der Einzeldisziplinen wurden am Wochenende die diesjährigen Bezirksmeisterschaften-Ost in Ronshausen und Wildeck-Raßdorf abgeschlossen. Einen Titel gab es für die heimischen Aktiven nicht, Bester war Erich Stenzel mit dem zweiten Platz bei den Herren-B. Es haben aber einige weitere Kegler die Qualifikation für die Landesmeisterschaften in Wetzlar geschafft.

 

 

Nach Platz vier im Vorlauf konnte sich Erich Stenzel (ESV) im Endlauf der Herren-B auf den Bahnen in Raßdorf deutlich steigern. Mit 807 Holz wurde er hinter Arno Köhler, der sich auf seinen Heimbahnen mit 813 Holz den Titel nicht nehmen ließ, Zweiter. Damit ist die Quali für die Hessenmeisterschaft geschafft.

 

Bei den Herren-A standen alle Endlaufteilnehmer schon vor dem Finale als Starter für die Landesmeisterschaften fest, weil es aufgrund der Vorjahresergebnisse in dieser Klasse gleich acht Zuteilungen gibt. Dietmar Ill (Datterode) gewann den Titel mit 802 Holz. Wolfgang Berl (VFK) und Andreas Mehler (ESV), der sich auch noch verletzte, sind ebenfalls weiter.

 

In der Herren-Disziplin setzte sich mit Tobias Brill (Bosserode) mit 872 Holz ein Heimspieler souverän durch, dahinter kamen der Vorlaufbeste, Andreas Sekulla (Ronshausen – 843) und René Sufin (Hönebach – 786) auf die Plätze. Das Gefälle bei den Herren war mit 141 Holz von Platz eins bis acht immens.

 

Alle Junioren-Endlaufteilnehmer hatten ebenfalls im Vorhinein schon das Ticket für Wetzlar in der Tasche.  Mirco Kress vom PSV kam mit 715 Holz auf Platz sechs. Patrick Kotzyba (Sontra) konnte gar nicht erst antreten,weil er sich den Fuß gebrochen hat und Michael Reith (Bosserode) musste schon nach nur einem Wurf wegen Rückenproblemen aufgeben.

 

 

Ergebnisse ( * = Quali HM )

 

 

Einzel Herren (Raßdorf)

Pl.

 

Name

 

Verein

 

Holz

 

1.

 

Tobias Brill

 

AN Bosserode

 

872*

 

2.

 

Andreas Sekulla

 

ESV Ronshausen

 

843*

 

3.

 

René Sufin

 

AN Hönebach

 

786*

 

4.

 

Michael Mutter

 

KV Sontra

 

785*

 

5.

 

David Grünler

 

AN Bosserode

 

777*

 

6.

 

Oliver Mahr

 

KV Eschwege

 

771*

 

 

Einzel Herren-A (Ronshausen)

Pl.

 

Name

 

Verein

 

Holz

 

1.

 

Dietmar Ill

 

SK Datterode

 

802*

 

2.

 

Sigurd Staniczek

 

AN Bosserode

 

794*

 

3.

 

Karl-Heinz Renelt

 

AN Hönebach

 

775*

 

4.

 

Stefan Emmerich

 

KV Sontra

 

766*

 

5.

 

Thomas Mutter

 

KV Sontra

 

752*

 

6.

 

Arno Bauer

 

KSV Lengers

 

730*

 

7.

 

Wolfgang Berl

 

VFK Fulda

 

719*

 

8.

 

Andreas Mehler

 

ESV Fulda

 

125* verl.

 

 

Einzel Herren-B (Raßdorf)

Pl.

 

Name

 

Verein

 

Holz

 

1.

 

Arno Köhler

 

AN Bosserode

 

813*

 

2.

 

Erich Stenzel

 

ESV Fulda

 

807*

 

3.

 

Roland Fröhlich

 

SKV Heringen

 

758*

 

4.

 

Harald Kowalsky

 

KSV Lengers

 

749*

 

 

Einzel U24 (Raßdorf)

Pl.

 

Name

 

Verein

 

Holz

 

1.

 

Philipp Karalus

 

SKV Heringen

 

786*

 

2.

 

Philipp Krug

 

KV Sontra

 

779*

 

3.

 

Sebastian Klöpfel

 

KV Sontra

 

778*

 

4.

 

Daniel Hofmann

 

KV Sontra

 

764*

 

5.

 

Florian Böhm

 

KV Sontra

 

742*

 

6.

 

Mirko Kress

 

PSV Fulda

 

715*

 

7.

 

Michael Reith

 

AN Bosserode

 

9*

 

Sabine Farnung/Susanne Würz Bezirksmeister

Von: Edmund Schad

Am:

Auf den Kegelanlagen in Wildeck-Raßdorf und Ronshausen wurden am Wochenende die Bezirksmeisterschaften-Ost mit den Endläufen in den Paarkampf-disziplinen fortgesetzt. Dabei haben sich das Geschwisterpaar Sabine Farnung / Susanne Würz vom VFK Fulda mit dem Bezirkstitel das Ticket für dir Hessenmeisterschaften in Wetzlar gesichert. Auf die Plätze kamen Michele Führer / Ruth Walch vom KSV Lengers vor Irmhilde und Stefanie Lambert aus Alsfeld.

 

 

Im Herren-Paarkampf erreichte kein Paar aus dem heimischen Raum den Endlauf. Dirk Bohl / Alexander Farnung vom KSC Pilgerzell und Matthias Fischer / Mirco Kress vom VFK Fulda fehlten bei ihren 581 Holz jeweils 2 Holz zur Endlaufteilnahme. Dominiert wurde der Vorlauf von den Akteuren von AN Bosserode, die ihre Heimbahnen voll im Griff hatten. Überragend hier die Tagessieger Tobias Brill / Michael Reith mit tollen 721 Holz. Beim Endlauf in Ronshausen setzten sich dann aber die Lokalmatadoren Andreas Sekulla / Lars Merkert mit 692 Holz vor Tobias Brill / Sigurd Staniczek, der für den verhinderten Michael Reith einsprang, durch.

 

Im Mixed lösten Sabine Farnung / Wolfgang Berl (VFK) mit Rang fünf das Ticket für die Landesmeisterschaften. Die im Vorlauf noch auf dem dritten Platz eingekommenen Larissa Plumhoff / Michael Wieczorek (ESV Fd) verpassten im Finale das Weiterkommen.

 

Am kommenden Wochenende werden die Meisterschaften mit den Einzel-disziplinen abgeschlossen.

 

 

Ergebnisse ( * = Quali HM )

 

 

Endlauf Paarkampf Damen (Raßdorf)

Pl.

 

Namen

 

Verein

 

Holz

 

1.

 

Sabine Farnung/Susanne Würz

 

VFK Fulda

 

560*

 

2.

 

Michele Führer/Ruth Walch

 

KSV Lengers

 

541*

 

3.

 

Irmhilde Lamberth/Stefanie Lambert

 

VAS Alsfeld

 

455*

 

 

Endlauf Paarkampf Herren (Ronshausen)

Pl.

 

Namen

 

Verein

 

Holz

 

1.

 

Lars Merkert/Andreas Sekulla

 

ESV Ronshausen

 

692*

 

2.

 

Tobias Brill/Sigurd Staniczek

 

AN Bosserode

 

659*

 

3.

 

David Grünler/Rene Windolf

 

AN Bosserode

 

627*

 

4.

 

Michael Mutter/Stephan Bodenstein

 

KV Sontra

 

620*

 

5.

 

Andreas Schad/Daniel Hofmann

 

KV Sontra

 

604*

 

6.

 

Ronald Eckert/Oliver Mahr

 

KV Eschwege

 

574*

 

 

Endlauf Mixed (Raßdorf)

Pl.

 

Namen

 

Verein

 

Holz

 

1.

 

Michele Führer/Harald Kowalski

 

KSV Lengers

 

595*

 

2.

 

Tanja Herbig/Uwe Hansen

 

KV Sontra

 

568*

 

3.

 

Carina Hose/Andreas Schad

 

KV Sontra

 

567*

 

4.

 

Ruth Walch/Holger Klotzbach

 

KSV Lengers

 

564*

 

5.

 

Sabine Farnung/Wolfgang Berl

 

VFK Fulda

 

554*

 

6.

 

Stefanie Lamberth/Horst Schalk

 

VAS Alsfeld

 

532*

 

8.

 

Larissa Plumhoff/Michael Wieczorek

 

ESV Fulda

 

468

 

Laura Möller und David Köhler gewinnen bei der U-18

Von: Edmund Schad

Am:

Die heimischen Jugendlichen konnten bei den Bezirkstitelkämpfen im ESV-Kegelzentrum Fulda und den Bahnen im Landgasthof Imhof ihren Heimvorteil nutzen. In der Breite war aber der KV Sontra der dominierende Verein im Bezirk-Ost. Bezirksjugendwart Friedrich Fuß war mit den Ergebnissen und der Ausrichtung der Meisterschaft sehr zufrieden.

 

Aufgrund der Gastspielrechte trat ein Teil der Jugendlichen in den Paarkampfdisziplinen bei den Titelkämpfen im Bezirk-Südwest an. Laura Möller (ESV) holte dort mit Johann Theiss für Wetzlar den Titel im Paarkampf und belegte mit Timo Mandelik im Mixed den dritten Platz. Auch Lea Balzer konnte sich mit Eileen Schmitt für den SKC Waldbrunn über einen dritten Platz im Paarkampf freuen.

 

 

Bei der männlichen U18 gewann David Köhler vom PSV Fulda zwei Titel, das Einzel gewann er mit 763 Holz vor Filix Möser (VFK), der auf 751 Holz kam. Der Vorlaufsieger, Jonas Gerlach aus Sontra, kam im Endlauf über 723 Holz nicht hinaus und belegte damit Rang drei. Im U18-Paarkampf waren David Köhler/Felix Möser (PSV) eine Klasse für sich, mit 639 Holz lagen sie 46 Zähler vor den Zweitplatzierten Jonas Gerlach / Philip Rammenstein (Sontra), erfreulich hier der dritte Platz von Niklas Lukas/Dennis Schad, der ebenfalls noch die Qualifikation für die Landesmeisterschaften bedeutet.

 

Justin Ehling aus Herfa holte sich mit 682 Holz in einem hochklassigen Wettkampf den Titel der männl. U14 vor den Sontraern Simon Keiler (672) und Luca Kramer (670). Auf den Plätzen sechs bis acht haben auch noch Leon Achterling und Moritz Gärtner (VFK), sowie Denis Happ (PSV) die Quali zur Hessenmeisterschaft gepackt. Beim männlichen U14-Paarkampf ging der Titel an Simon Keiler/Patrick Hilmes vom KV Sontra (518), dahinter schafften Leon Achterling/Moritz Gärtner (VFK) mit 580 Holz souverän den zweiten Platz vor den favorisierten Herfaern Justin Ehling/Yannik Sonntag (443).

 

Bei der weiblichen U-14 gingen alle Titel nach Sontra, Monique Kummer stand dabei drei mal auf dem ersten Platz. Mit Pascal Hilmes im Mixed, mit Celina Wagner im Paarkampf, sowie im Einzel. Im Paarkampf kamen Lena Schad / Meike Auerbach (PSV) auf Platz zwei vor Amelie Achterling/Luna-Marie Pfeiffer (VFK). Beim Mixed erreichten Lena Schad/Denis Happ (PSV) als Dritte, sowie Amelie und Leon Achterling als Vierte die Quali für die Landesmeister-schaften. In einem tränenreichen Finale musste sich Lena Schad (PSV) mit einem Holz gegen Monique Kummer geschlagen geben, dahinter kam die Deutsche Meisterin des Vorjahres, Celina Wagner aus Sontra auf Rang drei vor Meike Auferbach (PSV) ein, diese Vier haben das Ticket für die Hessentitelkämpfe gelöst.

 

Die Landesmeisterschaften finden am 17./18. Mai ebenfalls in Fulda und Rommerz statt und werden vom ESV und PSV Fulda ausgerichtet.

 

 

Ergebnisse (* = Quali HJM)

 

 

U14-Mixed – RZ-

Pl.

 

Name

 

Verein

 

Holz

 

1.

 

Monique Kummer / Pascal Hilmes

 

KV Sontra

 

428*

 

2.

 

Celina Wagner / Simon Keiler

 

KV Sontra

 

424*

 

3.

 

Lena Schad / Denis Happ

 

PSV Fulda

 

414*

 

4.

 

Amelie Achterling / Leon Achterling

 

VFK Fulda

 

394*

 

5.

 

Luna-Marie Pfeiffer / Moritz Gärtner

 

VFK Fulda

 

320

 

6.

 

Meike Auerbach / Louis Fischer

 

PSV Fulda

 

305

 

 

 

Paarkampf U18-männl. –ESV-

Pl.

 

Name

 

Verein

 

Holz

 

1.

 

David Köhler / Felix Möser

 

PSV Fulda

 

639*

 

2.

 

Jonas Gerlach / Philip Rammenstein

 

KV Sontra

 

593*

 

3.

 

Niklas Lukas / Dennis Schad

 

PSV Fulda

 

534*

 

4.

 

Tim Richter / Jonas Mutter

 

KV Sontra

 

528*

 

5.

 

Johannes Huder / Markus Heck

 

VFK Fulda

 

448

 

 

 

Paarkampf U14-männl. –ESV-

Pl.

 

Name

 

Verein

 

Holz

 

1.

 

Simon Keiler/Pascal Hilmes

 

KV Sontra

 

518*

 

2.

 

Leon Achterling/Moritz Gärtner

 

VFK Fulda

 

580*

 

3.

 

Justin Ehling/Yannik Sonntag

 

BW Herfa

 

443*

 

4.

 

Luca Kramer/Philipp Tastekin

 

KV Sontra

 

439*

 

5.

 

Adrian Bathoomäus/Luca Hartmann

 

BW Herfa

 

409*

 

6.

 

Denis Happ/Louis Fischer

 

PSV Fulda

 

355

 

 

Paarkampf U14-weibl. –RZ-

Pl.

 

Name

 

Verein

 

Holz

 

1.

 

Monique Kummer/Celina Wagner

 

KV Sontra

 

421*

 

2.

 

Lena Schad/Meike Auerbach

 

PSV Fulda

 

380*

 

3.

 

Amelie Achterling/Luna-Marie Pfeiffer

 

VFK Fulda

 

322

 

 

Einzel U18-männl. –Rz-

Pl.

 

Name

 

Verein

 

Holz

 

1.

 

David Köhler

 

PSV Fulda

 

763*

 

2.

 

Felix Möser

 

VFK Fulda

 

751*

 

3.

 

Jonas Gerlach

 

KV Sontra

 

723*

 

4.

 

Tim Richter

 

KV Sontra

 

714*

 

5.

 

Philip Rammenstein

 

KV Sontra

 

711*

 

 

Einzel U18-weibl. –ESV-

Pl.

 

Name

 

Verein

 

Holz

 

1.

 

Laura Möller

 

ESV Fulda

 

724*

 

2.

 

Lea Balzer

 

PSV Fulda

 

712*

 

3.

 

Kristin Wiegand

 

ESV Fulda

 

695

 

 

Einzel U14-männl. –ESV-

Pl.

 

Name

 

Verein

 

Holz

 

1.

 

Justin Ehling

 

BW Herfa

 

682*

 

2.

 

Simon Keiler

 

KV Sontra

 

672*

 

3.

 

Luca Kramer

 

KV Sontra

 

670*

 

4.

 

Yannik Sonntag

 

BW Herfa

 

670*

 

5.

 

Patrick Hilmes

 

KV Sontra

 

654*

 

6.

 

Leon Achterling

 

VFK Fulda

 

641*

 

7.

 

Denis Happ

 

PSV Fulda

 

635*

 

8.

 

Moritz Gärtner

 

VFK Fulda

 

632*

 

 

Einzel U14-weibl. –RZ-

Pl.

 

Name

 

Verein

 

Holz

 

1.

 

Monique Kummer

 

KV Sontra

 

581*

 

2.

 

Lena Schad

 

PSV Fulda

 

580*

 

3.

 

Celina Wagner

 

KV Sontra

 

548*

 

4.

 

Meike Auerbach

 

PSV Fulda

 

519*

 

5.

 

Amelie Achterling

 

VFK Fulda

 

513

 

6.

 

Luna-Marie Pfeiffer

 

VFK Fulda

 

436

 

Jugend-Bezirksmeisterschaften-Ost

Von: Edmund Schad

Am:

An diesem Wochenende finden auf den Bahnen im ESV-Kegelzentrum Fulda und im Landgasthof Imhof in Rommerz die diesjährigen Bezirkstitelkämpfe der Jugendlichen statt. Bei der U-14 sind die Jahrgänge 2000 bis 2004, bei der U-18 die Jahrgänge 1996 bis 1999 am Start. Insgesamt acht Vereine aus dem Bezirk-Ost haben Jugendliche für die Wettkämpfe gemeldet, dies sind der PSV Fulda, ESV Fulda, VFK Fulda, KV Sontra, AN Bosserode, BW Herfa, KSV Wölfershausen und GH Raßdorf. Die Titelkämpfe sind Qualifikation für die Landesmeisterschaften am 17./18. Mai, die ebenfalls von PSV und ESV auf den gleichen Anlagen ausgerichtet werden.

 

 

Am Samstag spielt die männliche U-18 ihren Einzel-Vorlauf in Fulda, ebenso die Paarkampfdisziplin. Die männliche U-14 geht zu den Vorläufen in Rommerz auf die Bahnen, am Sonntag werden die Anlagen bei den Endläufen gewechselt. Die weibliche U-14 spielt am Sonntag nur einen Endlauf und den Paarkampf in Rommerz. Kegelfans werden sicherlich auf ihre Kosten kommen, denn hier zeigt sich der Nachwuchs, der in den nächsten Jahren die Szene beleben wird. In allen Disziplinen wollen die heimischen Akteure vordere Plätze belegen, um bei den Landesmeisterschaften dabei zu sein.

 

 

Zeitplan Samstag:

Fulda

 

09.45 Uhr

 

Eröffnung

 

 

10:00 – 13:55

 

VL Einzel männl. U18

 

 

14:00 – 14:55

 

Paarkampf männl. U18

 

 

Ca. 15:15 Uhr

 

Siegerehrung Paarkampf

 

Rommerz

 

09:45 Uhr

 

Eröffnung

 

 

10:00 – 13:50

 

VL Einzel männl. U14

 

 

14:00 – 15:50

 

EL Paark.-Mixed U-14

 

 

Ca. 16:15 Uhr

 

Siegerehrung Mixed

 

 

Zeitplan Sonntag:

Fulda

 

10:00 – 11:50

 

Paarkampf männl. U14

 

 

12:00 – 13:50

 

EL Einzel männl. U14

 

 

Ca. 14:15 Uhr

 

Siegerehrung

 

Rommerz

 

10:00 – 11:50

 

EL Einzel männl. U18

 

 

12:00 – 12:55

 

Paarkampf weibl. U14

 

 

13:00 – 14:50

 

EL Einzel weibl. U18

 

 

Ca. 15:15 Uhr

 

Siegerehrung