Rommerz erwartet Tabellenführer Eschwege

von Edmund Schad

.. Pilgerzell daheim gegen Heuchelheim ...

Am Samstag kommt es in der Bezirksoberliga-Ost zum ersten Aufeinander-treffen der Titelanwärter GH Rommerz und KV Eschwege. In der Hessenliga kann sich Pilgerzell gegen Heuchelheim keine weitere Heimniederlage leisten, GF Fulda wird bei Bosserode wohl auf verlorenem Posten stehen. In der Verbandsliga-Nord kann SKS Fulda gegen Baunatal die Führung zurückerobern, Neuhof II hat sein Spiel gegen Nauheim bereits vorgezogen.

 

 

Hessenliga

 

Für den KSC Pilgerzell steht morgen gegen Heuchelheim ein weiteres, wichtiges Heimspiel an. Nach dem Teilerfolg in Reiskirchen sollten die 77er die Herbstpause genutzt haben, ihre Bahnen besser in den Griff zu bekommen. Heuchelheim ist nach dem Fehlstart zu Saisonbeginn mit der Heimniederlage gegen Allendorf wieder richtig in Schwung gekommen, was der Auswärtssieg in Sontra und der Zusatzpunkt in Wetzlar beweisen. Durch die Zugänge vom auf-gelösten Sportclub Großen-Linden hat sich die Mannschaft nochmals verstärkt und strebt einen Platz im Vorderfeld an.

 

GF Fulda, immer noch mit personellen Problemen, ist bei AN Bosserode zu Gast. Die Wildecker stehen mit +4 bisher in der Tabelle relativ am besten da, belegen aber noch hinter Mittelhessen den zweiten Rang. Sie gelten neben Mittelhessen und Ronshausen als erste Titelanwärter. Die Bahnen in Raßdorf gelten nicht als einfach, die Spitzenspieler Michael Reith und Tobias Brill haben aber im Griff und dahinter schließt sich ein kompaktes Gefüge an. Bei GF Fulda steht Andreas Mehler urlaubsbedingt nicht zur Verfügung, für ihn wird Theo Ickler ins Team rücken.

Mittelhessen sollte daheim gegen Wetzlar diesmal noch die Führung verteidigen, in der Partie Allendorf gegen Ronshausen treffen zwei Mit-favoriten aufeinander. Wenn Wettenberg an die zuletzt im Nachholspiel gegen Ronshausen gezeigte Leistung (55:23) anknüpfen kann, ist ein 3:0 gegen Sontra II sicher.

 

 

Verbandsliga-Nord

 

In Steinhaus treffen morgen mit SKS Fulda und dem KSV Baunatal die beiden Teams aufeinander, die mit +3 die bisher beste Punktausbeute ausweisen. Mit einem Dreier könnte sich die Sonnige 9 vielleicht wieder die Führung zurück erobern oder zumindest wieder unter die ersten Drei vorrücken. Tabellen-führer Hönebach hat beim Zweiten, ESV Kassel, ein schweres Auswärtsspiel vor sich, mehr als bestenfalls ein Punkt wird in Waldau nicht zu holen sein. Korbach ist in Datterode für einen Zähler gut, mehr aber nicht. Im Kasseler Stadtderby zwischen WS II und der KSG deutet viel auf ein 2:1 hin. Ein weiteres Derby steht in Heringen an, hier strebt Schlusslicht Lengers bestimmt einen Zähler an.

 

 

Verbandsliga-Süd

 

Die KSG Neuhof II hat den Spieltag bereits vorgezogen und nur ein 2:1 gegen Nauheim erreicht. Kirberg-Eisenbach hat sein Nachholspiel gegen Waldbrunn/Hadamar glatt gewonnen und damit wieder die Führung übernommen. Morgen kann der Spitzenreiter mit einem Punkt bei der KSG Hinterland den Abstand vergrößern. Auch Marburg hat die Möglichkeit, mit einem Dreier gegen Waldbrunn/Hadamar an Neuhof vorbei zu ziehen. Im Kellerderby treffen Wettenberg II und Lollar aufeinander.

 

 

Bezirksoberliga-Ost

 

Morgen kommt es im Landgasthof Imhof zum ersten Aufeinandertreffen der Gruppenfavoriten GH Rommerz und KV Eschwege. Die Nordhessen haben in den fünf bisherigen Spielen die optimale Punktausbeute erreicht und liegen klar in Führung, während sich Rommerz in Hilders und Bosserode schon zwei Aus-wärtsniederlagen gefallen lassen musste. GHR ist zwar auf der Heimbahn Favorit, aber nur ein Dreier zählt für den weiteren Saisonverlauf.

 

Zwischen den beiden Favoriten liegt noch Sontra III, das beim Schlusslicht, der Reserve von SKS Fulda, auch auf mindestens einen Zähler aus sind. Der TSV Hilders hatte zuletzt seine Heimbahnen voll im Griff, gegen den TSV Süß wollen die Rhöner den nächsten glatten Sieg eintüten. GF Fulda II, bisher auf dem vorletzten Platz, wird es gegen die wieder aufstrebenden Mannen von BW Herfa schwer haben, mit einem Teilerfolg wäre das ESV-Team wohl hoch zufrieden. Im Wildecker Derby zwischen den Reserven von Hönebach und Bosserode deutet ebenfalls vieles auf ein 2:1 hin.

 

 

Bezirksliga-Ost-1

 

Ein Führungswechsel liegt in der Luft, denn Spitzenreiter Kathus ist beim Dritten, Heringen II, zu Gast und dort nicht unbedingt Favorit. Raßdorf hat dagegen daheim gegen Herfa II eine lösbare Aufgabe vor sich.

 

Die KSG Neuhof III will bei Lengers II endlich ihr Punktekonto ins Haben bringen und sich im Vorderfeld etablieren. Nach dem Ferienende stehen endlich wieder Alternativen zur Wahl. Im Kellerduell will Bad Hersfeld gegen Sontra IV den ersten Saisonsieg feiern.

 

 

Bezirksliga-Ost-2

 

Tabellenführer Dietershausen hat die Partie bei GF Fulda III bereits gespielt und eine 3:0 Niederlage bezogen, damit ist die Führung auf jeden Fall weg. Die nachfolgenden Mannschaften, Hilders II (in Alsfeld) und Neuhof IV bei Pilgerzell II brauchen einen Punktgewinn, um an Dietershausen vorbeiziehen zu können. Selbst Rommerz II hat mit einem Dreier gegen Lengers III die Spitze zu übernehmen und auch Pilgerzell II hat nach der vorgezogenen Partie einen Punkt Vorsprung.

 

 

A-Liga-Ost-2

 

Im Spitzenspiel am Sonntagvormittag ist das routinierte Team der SKS Fulda III gegen die Nachwuchsmannschaft der KSG Neuhof VI favorisiert. Die ‚Fünfte‘ aus Neuhof hat dagegen bei Hilders III schon ein Augenmerk auf den Zusatzpunkt und könnte damit näher heranrücken.

 

FJ Fulda wird auf den Kegelbahnen Günder gegen Schlusslicht GF Fulda V nichts anbrennen lassen und an der spielfreien GF Fulda IV vorbeiziehen.

 

Hessenliga    6.Spt.

KC Wettenberg

 

 

 

-

 

 

 

SKG Sontra II

 

 

 

 

KSC Pilgerzell

 

 

 

-

 

 

 

KSC Heuchelheim

 

 

 

Sa.14

 

 

 

M85 Mittelhessen

 

 

 

-

 

 

 

KSV Wetzlar

 

 

 

 

AN Bosserode

 

 

 

-

 

 

 

GF Fulda

 

 

 

Sa.14

 

 

 

GH Allendorf

 

 

 

-

 

 

 

ESV Ronshausen

 

 

 

 

 

Verbandsliga-Nord       6.Spt.

 

 

SKC Datterode

 

 

 

-

 

 

 

SKV Korbach

 

 

 

 

SKS 9 Fulda

 

 

 

-

 

 

 

KSV Baunatal

 

 

 

Sa.13

 

 

 

ESV Kassel

 

 

 

-

 

 

 

AN Hönebach

 

 

 

 

WS Kassel II

 

 

 

-

 

 

 

KSG Kassel

 

 

 

 

Eintr. Heringen

 

 

 

-

 

 

 

GW Lengers

 

 

 

 

 

Verbandsliga-Süd        6.Spt.

 

 

KSG Hinterland

 

 

 

-

 

 

 

SG Kirberg-Eisenb.

 

 

 

 

KC Wettenberg II

 

 

 

-

 

 

 

GH Lollar

 

 

 

 

KSG Neuhof II

 

 

 

-

 

 

 

SV Nauheim

 

 

 

12.10.

 

 

 

SKG Marburg

 

 

 

-

 

 

 

SKC Waldbrunn-Had.

 

 

 

 

KSG Dillenburg-H.

 

 

 

-

 

 

 

KC Wieseck

 

 

 

 

 

Bezirksoberliga-Ost     6.Spt.

 

 

GF Fulda II

 

 

 

-

 

 

 

BW Herfa

 

 

 

Sa.16

 

 

 

AN Hönebach II

 

 

 

-

 

 

 

AN Bosserode II

 

 

 

 

GH Rommerz

 

 

 

-

 

 

 

SKG Eschwege

 

 

 

Sa.14

 

 

 

SKS Fulda II

 

 

 

-

 

 

 

SKG Sontra III

 

 

 

Sa.16

 

 

 

TSV Hilders

 

 

 

-

 

 

 

TSV Süß

 

 

 

Sa.14

 

 

 

 

Bezirksliga-Ost-1       5.Spt.

 

 

GH Raßdorf

 

 

 

-

 

 

 

BW Herfa II

 

 

 

 

GW Lengers II

 

 

 

-

 

 

 

KSG Neuhof III

 

 

 

Sa.14

 

 

 

Eintr.Heringen II

 

 

 

-

 

 

 

SKV Kathus

 

 

 

 

SG Bad Hersfeld

 

 

 

-

 

 

 

SKG Sontra IV

 

 

 

 

 

Bezirksliga-Ost-2       5.Spt.

 

 

GH Rommerz II

 

 

 

-

 

 

 

GW Lengers III

 

 

 

Sa.16

 

 

 

KSC Pilgerzell II

 

 

 

-

 

 

 

KSG Neuhof IV

 

 

 

Sa.17

 

 

 

GF Fulda III

 

 

 

-

 

 

 

KSC Dietershausen

 

 

 

So.10

 

 

 

VAS Alsfeld

 

 

 

-

 

 

 

TSV Hilders II

 

 

 

Sa.14

 

 

 

 

A-Liga-Ost-2            5.Spt.

 

 

TSV Hilders III

 

 

 

-

 

 

 

KSG Neuhof V

 

 

 

So.10

 

 

 

SKS 9 Fulda III

 

 

 

-

 

 

 

KSG Neuhof VI

 

 

 

So.10

 

 

 

FJ Fulda

 

 

 

-

 

 

 

GF Fulda V

 

 

 

So 9

 

 

 

GF Fulda IV

 

 

 

-

 

 

 

spielfrei

Zurück