Keglerjugend sehr erfolgreich

von Edmund Schad

Deutsche Jugendmeisterschaften in Salzgitter

Aber nicht alles lief nach Wunsch und es gab nicht nur bei den Fuldaer Keglern Enttäuschungen. Da war zunächst das Quartier, das keinen ‚Hüttenzauber‘ verbreiten konnte. Und dann konnte die U-18-Mannschaft des PSV Fulda nur mit drei Startern antreten, weil Felix Möser vom VFK als Gastspieler disqualifiziert wurde, obwohl das Gastspielrecht im Vorfeld vom Sektionsjugendwart genehmigt war. Es stellte sich aber heraus, dass sowohl der VFK, als auch der PSV bei der Bestandsmeldung so viele Jugendliche gemeldet hatten, dass beide Vereine selbst eine eigene Jugendmannschaft hätten stellen können und somit ein Gastspielrecht nicht genehmigungsfähig ist. In anderen Landesverbänden haben die Verantwortlichen dies im Vorfeld anders geregelt.

 

Die Bahnen in Salzgitter waren in einem Top-Zustand, besonders die U-14 profitierte besonders davon, denn es gab viele 'Geschenke'. Auf der anderen Seite kam es aber auch zu Favoritenstürzen, wenn das notwendige Quäntchen Glück fehlte. Das Umfeld wie Umkleide- und Sanitäranlagen sind in Salzgitter nicht Standard, auch die Preise für alkoholfreie Getränke für die Jugend waren überteuert.

 

 

Am Donnerstag wurden zunächst die Mannschaftsdisziplinen der U-14 und die Paarkämpfe dieser Altersklasse ausgetragen. Die Stimmung im Hessenlager war von Beginn auf dem Siedepunkt, mit einer Gold und zwei Silbermedaillen war die Ausbeute zum Start fast optimal. Die männliche U-14 von BW Herfa, die mit Leon Achterling und Moritz Gärtner vom VFK Fulda verstärkt wurde, gewann vor Sontra Gold. Sowohl Leon Achterling (699) als auch Moritz Gärtner (672) steigerten ihre persönliche Bestleistung und trugen maßgeblich zum Triumpf bei.

 

Bei der weiblichen U-14 spielten Lena Schad und Meike Auerbach vom PSV Fulda im Team von Sontra. Denkbar knapp mit 16 Holz Rückstand musste sich die Mannschaft dem SKV Rees geschlagen geben, der Silberplatz war aber trotzdem ein Riesenerfolg des Quartetts. Lena Schad erzielte mit 680 Holz nicht nur persönliche Bestleistung, sondern auch das zweitbeste Einzeler-gebnis im Mannschaftswettbewerb. Auch Meike Auerbach steigerte ihre Best-zahl auf 609 Holz.

 

Bei den Paarkämpfen am Nachmittag wurden die Bahnen gewechselt und nicht alle Akteure konnten an die Werte des Vormittags anknüpfen. Für Hessen erzielte das Herfaer Paar Justin Ehling/Yannik Sonntag bei den Jungen den zweiten Platz. Moritz Gärtner/Leon Achterling, die jetzt für den VFK Fulda starteten, kamen mit 484 Holz auf den undankbaren vierten Rang. Bei den Mädchen kamen Monique Kummer/Celina Wagner aus Sontra mit 488 Holz ebenfalls auf den Silberplatz. Meike Auerbach/Lena Schad konnten sich mit den Bahnen 5 bis 8 nicht recht anfreunden, mit 356 Holz belegten sie am Ende den Rang acht.

 

Der Freitag hatte die U-18 das gleiche Pensum zu absolvieren, wie am Vortag die U-14. Der PSV Fulda trat nach der Disqualifikation nur mit drei Spielern an und hatte damit vorn Beginn nichts mit dem Ausgang zu tun. Aber David Köhler setzte mit der zweitbesten Tagesleistung von 827 Holz ein Aus-rufezeichen und ließ gleich mehrere Bundesligaspieler hinter sich. Sven Heuring hatte nicht seinen besten Tag erwischt und blieb mit vielen Fehlern bei 696 Holz hängen, während Niklas Lukas mit 725 Holz gut mithielt.

 

Den Meistertitel bei der männlichen U-18 sicherte sich wiederum mit dem KSV Wetzlar wieder ein Hessenteam. Die Lahnstädter hatten sich mit Timo Mandelik vom KKV Kassel als Gastspieler verstärkt.

 

Bei der weiblichen U-18 lief es für die Hessen-Teams nicht nach Wunsch. Für den KSV Wetzlar, mit Laura Möller (751) und Kristin Wiegand (669) vom ESV Fulda verstärkt, reichte es nur zum fünften Platz. Hessenmeister Waldbrunn, hier spielte Lea Balzer (684) vom PSV Fulda, musste sich gar mit Platz sieben zufrieden geben. Dafür gab es dann aber drei Medaillen bei den Paarkämpfen für die hessischen Farben. Die Kombination Johanna Theiss (Wetzlar) und Laura Möller (ESV Fulda) wurde mit 613 Holz Deutscher Meister bei der weiblichen U-18, dazu kam noch der dritte Platz von Lea Balzer (PSV Fulda) und Eileen Schmitt (Waldbrunn) mit 595 Holz. Das Duo Janis Schmitt / Edgar Hart vom KSV Wetzlar erreichte bei der männlichen U-18 ebenfalls Bronce, während die Kasseler Timo Mandelik/Marvin Schwartz nicht über Platz sieben hinaus kamen.

 

Der Samstag stand im Zeichen der Vorläufe der Einzeldisziplinen und der Mixed-Wettbewerbe. Hier schaffte Laura Möller vom ESV mit Timo Mandelik (KKV) für Wetzlar startend mit Bronce (607) die nächste Medaille ihrer schon ansehnlichen Sammlung. Lea Balzer / David Köhler vom PSV Fulda spielten mit 577 Holz gut mit und landeten in einem dichten Feld auf dem achten Platz. Beim U-14-Mixed gab es für Hessen durch Monique Kummer / Pascal Hilmes (510) eine weitere Goldmedaille. Lena Schad/Denis Happ vom PSV konnten an ihren vierten Rang aus dem Vorjahr nicht ganz anknüpfen, mit 462 Holz kamen sie auf Platz sieben vor dem VFK-Geschwisterpaar Amelie und Leon Achterling (458).

 

Schon mit etwas Wut wegen der Disqualifizierung vom Vortag im Bauch gingen David Köhler und Felix Möser in den Einzel-Vorlauf. Und beide überzeugten mit den Rängen fünf und sechs. David Köhler mit 775, Felix Möser mit 769 Holz ließen gestandene Auswahlspieler wie Carsten Tull (Oberthal) oder Nico Kling (Riol) hinter sich. Beim Endlauf am Sonntag reichte es dann aber nicht zu einer vorderen Platzierung. Robin Schrecklinger, einer der Leistungsträger beim Bundesligisten Hüttersdorf, war für Mittelsaar startend eine Klasse für sich. Er hatte schon im Vorlauf mit 848 Holz die Bestzahl erreicht, im Endlauf setzte er mit 903 Holz das i-Tüpfelchen der Meisterschaft. Felix Möser (VFK) wurde mit 789 Holz Sechster, ein Holz dahinter rangierte David Köhler(PSV) auf dem siebten Rang.

 

Bei der weiblichen U-18 konnte sich Lea Balzer vom PSV mit 735 Holz und Rang sieben im Vorlauf für das Finale qualifizieren, dort war nach drei Tagen dann die Kraft zu Ende, mit 716 Holz sprang auch im Endlauf die gleiche Platzierung heraus. Ihre Mannschaftskameradin Christina Vogel aus Waldbrunn wurde mit 733 Holz Dritte. Mit Maren Wirtz vom KV Nordsaar gewann mit 786 Holz eine Akteurin, die erst ihr erstes U-18-Jahr spielt.

 

Lena Schad wurde vom DSKB-Jugendtrainer in den Perspektivkader im Oktober in Langenfeld berufen, beim Drei-Länderkampf WKV-Saarland-Hessen am 05. Juli in Osnabrück ist sie neben Lea Balzer, David Köhler (alle PSV), Felix Möser und Amelie Achterling (VFK) und Laura Möller (ESV) im Hessenteam.

 

 

Ergebnisse

 

 

Mannschaften weibl. U-14

Pl.

 

 

 

Verein

 

 

 

Holz

 

 

 

1.

 

 

 

SKV Rees (WKV)

 

 

 

2610

 

 

 

2.

 

 

 

KV Sontra / PSV Fulda

 

 

 

2594

 

 

 

3.

 

 

 

KV Westfalden (WKV)

 

 

 

2348

 

 

 

 

Mannschaften männl. U-14

Pl.

 

 

 

Verein

 

 

 

Holz

 

 

 

1.

 

 

 

BW Herfa (VFK/PSV Fd)

 

 

 

2779

 

 

 

2.

 

 

 

KV Sontra

 

 

 

2694

 

 

 

3.

 

 

 

KV Saar

 

 

 

2694

 

 

 

 

Mannschaften weibl. U-18

Pl.

 

 

 

Verein

 

 

 

Holz

 

 

 

1.

 

 

 

KSV Gladbeck

 

 

 

2961

 

 

 

2.

 

 

 

KV Nord-Saar

 

 

 

2829

 

 

 

3.

 

 

 

KSV Illtal

 

 

 

2826

 

 

 

5.

 

 

 

KSV Wetzlar (ESV Fd)

 

 

 

2805

 

 

 

7.

 

 

 

SKC Waldbrunn (PSV Fd)

 

 

 

2718

 

 

 

 

Mannschaften männl. U-18

Pl.

 

 

 

Verein

 

 

 

Holz

 

 

 

1.

 

 

 

KSV Wetzlar

 

 

 

3161

 

 

 

2.

 

 

 

KSV Osburg (RLP)

 

 

 

3101

 

 

 

3.

 

 

 

SKG Mülheim (WKV)

 

 

 

3059

 

 

 

8.

 

 

 

PSV Fulda

 

 

 

2248

 

 

 

 

Einzel weibl. U-14    

Pl.

 

 

 

Name

 

 

 

Verein

 

 

 

Holz

 

 

 

1.

 

 

 

Anna Hekers

 

 

 

SKV Rees

 

 

 

697

 

 

 

2.

 

 

 

Michelle Weiland

 

 

 

KV Westfalen

 

 

 

652

 

 

 

3.

 

 

 

Celina Wagner

 

 

 

KV Sontra

 

 

 

650

 

 

 

9.

 

 

 

Lena Schad

 

 

 

PSV Fulda

 

 

 

640 VL

 

 

 

 

Einzel weibl. U-18

Pl.

 

 

 

Name

 

 

 

Verein

 

 

 

Holz

 

 

 

1.

 

 

 

Maren Wirtz

 

 

 

KV Nordsaar

 

 

 

786

 

 

 

2.

 

 

 

Sonja Schmelter

 

 

 

Wuppertaler SV

 

 

 

745

 

 

 

3.

 

 

 

Christina Vogel

 

 

 

SKC Waldbrunn

 

 

 

733

 

 

 

7.

 

 

 

Lena Balzer

 

 

 

PSV Fulda

 

 

 

716

 

 

 

 

Einzel männl. U-14

Pl.

 

 

 

Name

 

 

 

Verein

 

 

 

Holz

 

 

 

1.

 

 

 

Marius Weber

 

 

 

KV Saar

 

 

 

752

 

 

 

2.

 

 

 

Justin Ehling

 

 

 

BW Herfa

 

 

 

719

 

 

 

3.

 

 

 

Simon Keiler

 

 

 

KV Sontra

 

 

 

711

 

 

 

 

Einzel männl. U-18

Pl.

 

 

 

Name

 

 

 

Verein

 

 

 

Holz

 

 

 

1.

 

 

 

Robin Schrecklinger

 

 

 

KV Mittel-Saar

 

 

 

903

 

 

 

2.

 

 

 

Carsten Tull

 

 

 

KV Nord-Saar

 

 

 

827

 

 

 

3.

 

 

 

Marjan Leis

 

 

 

KSV Riol

 

 

 

815

 

 

 

6.

 

 

 

Felix Möser

 

 

 

VFK Fulda

 

 

 

789

 

 

 

7.

 

 

 

David Köhler

 

 

 

PSV Fulda

 

 

 

788

 

 

 

 

Paarkampf männl. U-14

Pl.

 

 

 

Name

 

 

 

Verein

 

 

 

Holz

 

 

 

1-

 

 

 

Yannik Holzum/Jan Heier

 

 

 

SKV Rees

 

 

 

512

 

 

 

2.

 

 

 

Justin Ehling/Yannik Sonntag

 

 

 

BW Herfa

 

 

 

509

 

 

 

3.

 

 

 

Marius Weber/Luca Pink

 

 

 

KV Saar

 

 

 

497

 

 

 

4.

 

 

 

Moritz Gärtner/Leon Achterling

 

 

 

VFK Fulda

 

 

 

484

 

 

 

 

 

Paarkampf weibl. U-14

Pl.

 

 

 

Name

 

 

 

Verein

 

 

 

Holz

 

 

 

1.

 

 

 

Anna Hekers/Carolin Gertzen

 

 

 

SKV Rees

 

 

 

527

 

 

 

2.

 

 

 

Monique Kummer/Celina Wagner

 

 

 

KV Sontra

 

 

 

488

 

 

 

3.

 

 

 

Helen Jahnke/Jaqueline Detemple

 

 

 

KV Saar

 

 

 

449

 

 

 

8.

 

 

 

Meike Auerbach/Lena Schad

 

 

 

PSV Fulda

 

 

 

356

 

 

 

 

Paarkampf weibl. U-18

Pl.

 

 

 

Name

 

 

 

Verein

 

 

 

Holz

 

 

 

1.

 

 

 

Johanna Theiß/Laura Möller

 

 

 

KSV Wetzlar (ESV Fulda)

 

 

 

613

 

 

 

2.

 

 

 

Michelle Zimmer/Nadine Brack

 

 

 

KV Illtal

 

 

 

596

 

 

 

3.

 

 

 

Lea Balzer/Eileen Schmitt

 

 

 

SKC Waldbrunn (PSV Fulda)

 

 

 

595

 

 

 

 

Paarkampf männl. U-18

Pl.

 

 

 

Name

 

 

 

Verein

 

 

 

Holz

 

 

 

1.

 

 

 

Niko Klink/Patrick Bartz

 

 

 

KSV Osburg

 

 

 

655

 

 

 

2.

 

 

 

Robin Schrecklinger/Carsten Tull

 

 

 

KV Nordsaar

 

 

 

630

 

 

 

3.

 

 

 

Janis Schmitt/Edgar Hardt

 

 

 

KSV Wetzlar

 

 

 

620

 

 

 

 

Paarkampf-Mixed U-14

Pl.

 

 

 

Name

 

 

 

Verein

 

 

 

Holz

 

 

 

1.

 

 

 

Monique Kummer/Pascal Hilmes

 

 

 

KV Sontra

 

 

 

510

 

 

 

2.

 

 

 

Jaqueline Detemple/Marius Weber

 

 

 

KV Saar

 

 

 

506

 

 

 

3.

 

 

 

Carolin Gertzen/Hendrik Maas

 

 

 

SKV Rees

 

 

 

503

 

 

 

7.

 

 

 

Lena Schad/Denis Happ

 

 

 

PSV Fulda

 

 

 

462

 

 

 

8.

 

 

 

Amelie Achterling/Leon Achterling

 

 

 

VFK Fulda

 

 

 

458

 

 

 

 

Paarkampf-Mixed U-18

Pl.

 

 

 

Name

 

 

 

Verein

 

 

 

Holz

 

 

 

1.

 

 

 

Nadine Brack/Robin Schrecklinger

 

 

 

KV Mittelsaar

 

 

 

664

 

 

 

2.

 

 

 

Jana Mechsner/Marvin Lammert

 

 

 

KV Wanne-Eickel

 

 

 

613

 

 

 

3.

 

 

 

Laura Möller/Timo Mandelik

 

 

 

KSV Wetzlar (ESV Fd)

 

 

 

607

 

 

 

8.

 

 

 

Lea Balzer/David Köhler

 

 

 

PSV Fulda

 

 

 

576#

 

 

Zurück